• sebastiangauglitz

FUNino bei unseren Kleinsten

Wir haben heute im Training die ersten Kontakte mit der Spielform FUNino gehabt. Hier wird auf dem Kleinfeld auf insgesamt 4 Tore gespielt. Außerdem gibt es vor den Toren eine festgelegte Schusszone, nur aus dieser zählen Torschüsse. Eigentlich wird FUNino im 3 gegen 3 gespielt. Aufgrund der erfreulichen Tatsache, dass wir heute viele neue Spieler hatten, haben wir die Teams aber etwas erweitert.

Die Vorteile von FUNino liegen auf der Hand, es gibt für jeden Spieler mehr Ballkontakte, mehr Dribbling, mehr Pässe und natürlich mehr Tore. Es stellt sich schnell ein gewisses „Strassenfußball-Flair“ ein.

Für unser Training ist es somit eine gute Ergänzung.


3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen